Weiterbildung "Komplementäre Pflege – Aromapflege" gem. § 64 GuKG (WB–KP-A 01)

Leitung: Frau Mag. phil. Maria Theresia Reisinger, LfGK, Herr Bernhard Adelsberger, MBA, LfGK, Frau Elisabeth Czelecz, DGKP (Aromapraktikerin)

 

Es können auch Interessierte anderer Berufsgruppen teilnehmen, diese bekommen kein Zeugnis, jedoch eine Teilnahmebestätigung.

Die Weiterbildung gestaltet sich in berufsbegleitender Form, in etwa einmal im Monat für drei Tage, Montag bis Mittwoch ein Theorie-Modul.

  • BERUFSBEGLEITENDE AUSBILDUNG – Teilnahme aus ganz Österreich möglich!

termin

01. Oktober 2018 – 15. Mai 2019

voraussetzung

  • Diplom für Gesundheits- und Krankenpflege

Interessierte an der Thematik können ohne Diplom teilnehmen: Angehörige der Alten- und Sozialbetreuungsberufe, Hebammen, Pflegende von chronisch Kranken und in der Hospizarbeit, Energetiker/innen, PhysiotherapeutInnen, MasseurInnen …

ausbildungsziel

Durch diese Weiterbildung erwerben Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege eine Erweiterung und Vertiefung der Kenntnisse und Fertigkeiten in der komplementären Pflege - Aromapflege.

theoretische + praktische ausbildung

20 UE Grundlagen und Basiswissen in der Aromapflege – Aromapflege in der Gesundheits- und Krankenpflege; ätherische Öle – Grundlagenwissen, Gewinnungsmethoden, Qualitätskriterien, Umgang mit ätherischen Ölend und aromapflegerischen Interventionen; (Sicherheitsregeln, Vorsichtsmaßnahmen, Hygiene)

 

35 UE Grundwissen der Botanik und Monografien ätherischer Öle und fetter Pflanzenöle 1 + 2 –  botanische Grundlagen der Duft- und Heilpflanzen, Pflanzenfamilien und deren Besonderheiten, Grundlagen der Signaturlehre; Exkursion Botanischer Garten/Herstellung von Aromastoffen; Wissen zu ausgewählten grundlegenden ätherischen Ölen über Inhaltsstoffe und deren Vertreter, Wirkungsweisen, Anwendungsmöglichkeiten, Kontraindikationen, Besonderheiten im Kontext der Prävention und der Gesundheits- und Krankenpflege

 

25 UE Anatomie, Physiologie und Pathologie im Kontext der Aromapflege in der Gesundheits- und Krankenpflege – Grundkenntnisse zu anatomischen und physiologischen Vorgängen mit besonderem Fokus auf den Geruchssinn, der Haut, den pathophysiologischen Veränderungen im Rahmen der menschlichen Lebenszyklen; psychische und neuroimmunologische Wirkung ätherischer Öle; Erste Hilfe

 

10 UE Biochemie der ätherischen Öle und fetten Pflanzenölen – chemisch-praktisches Wissen über Inhaltsstoffe, deren Wirkung, Nebenwirkungen und Besonderheiten von ätherischen Ölen; Aromatorgramm – Mikrobiologische Diagnostik in der Aromatherapie

 

40 UE Anwendungsbereiche der Aromapflege in unterschiedlichen Fachbereichen, der Prävention und der Prophylaxe sowie im lebenszyklischen Verlauf im Kontext der Gesundheits- und Krankenpflege – natürliche Hautpflege in der Kindheit, der Pubertät/Teenageralter; Unterstützung im Rahmen der Aromapflege bei Alltagsbeschwerden; Aromapflege bei der Unterstützung und Begleitung bei Menschen mit akuten/chronischen Schmerzen; Aromapflege im Alter; Aromapflege bei dementieller Symptomatik; Aromapflege im Kontext der palliativpflege Aromapflege in der Prävention; Aromapflege im Rahmen der Prophylaxe: Atmung, Verdauung, Bewegung, Infektionsprophylaxe; Infektionsprophylaxe, Stärkung des körpereigenen Immunsystems; Hautpflege im menschlichen Lebenszyklus

 

20 UE Rechtliche Grundlagen entsprechend dem Gesundheits- und Krankenpflege Gesetz im Kontext der Aromapflege – Voraussetzungen und Rahmenbedingungen zur Implementierung der Aromapflege in der intra- und extramuralen Pflege. Evidenzbasierte Umsetzung in der Pflegepraxis in Verbindung mit dem Pflegeprozess und deren Dokumentation

 

20 EU Kommunikation und soziale Interaktion, Präsentationstechniken – Projektmanagement zur Umsetzung der Aromapflege in die Pflegepraxis

 

15 UE Schreibwerkstatt – Grundlagen zum Verfassen einer Fachbereichsarbeit auf wissenschaftlicher Grundlage

 

20 UE PRAXISTAGE – komplementäre Pflege – Aromapflege – Praxistage in einem Seminarzentrum mit Fokus auf die praktischen Anwendungsmöglichkeiten der Aromapflege; Umsetzung der theoretischen Kenntnisse in die Praxis

 

10 UE Praxisreflexion – Projektmanagement

 

10 UE Exkursion – Botanischer Garten; Herstellung von Aromastoffen

 

15 UE Administration, Prüfung und Zertifikatsverleihung – Prüfungsvorbereitung, mündliche Abschlussprüfung, Präsentation der Fachbereichsarbeiten, Administration und Zertifikatsverleihung

 

Theorie gesamt 240 UE

 

Prüfungsmodalitäten: Mündliche Prüfung und Präsentation der Abschlussarbeit

THEORIE MODULE

01. – 03. Oktober 2018 30 UE
29. – 31. Oktober 2018 30 UE
26. – 28. November 2018 30 UE
17. – 19. Dezember 2018 30 UE
28. – 30. Jänner 2019 30 UE
25. – 27. Februar 2019 30 UE
01. – 03. April 2019 20 UE
06. – 08. Mai 2019 30 UE

Die Unterrichtszeit beginnt um 08:30 Uhr und endet um 17:30 Uhr. Eine 80 %ige Anwesenheit der Theoriemodule ist die Voraussetzung für die Zulassung zu den Einzelprüfungen als auch zur Abschlussprüfung!

 

Voraussichtliche Abschlussprüfung 15. Mai 2019 / Zeugnisübergabe: 16. Mai 2019

Kosten

€ 2.850,– USt-frei (gem. § 6 (1) Z 11 UStG)

= Kurskosten inkl. Prüfungsgebühr

Download
ANMELDEFORMULAR
Download_Ausschreibung WB_KP_A_01_2018.p
Adobe Acrobat Dokument 274.5 KB

einfach WEITER, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege, berufsbegleitend aus ganz Österreich möglich!
weiter lernen, weiter kommen, weiter sein, einfach WEITER, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege, berufsbegleitend aus ganz Österreich möglich!